Global Navigation

Casjopea Haeder

Main Navigation

Left Navigation

Sub-Navigation

Content

Das Webdesign

 
3. Schritt

Webdesign bedeutet mehr, als eine Textdatei in HTML umzuwandeln, mehr als einen Homepage-Wizard zu bedienen und auch mehr als Text in ein vorgefertigtes Standardlayout zu pressen. Eine Webseite im Internet ist kein Buch, Photoalbum oder Werbeprospekt. Ihr Webseitenbesucher muss sich sich technischer Hilfsmittel (Browser) bedienen um Ihre Website sehen zu können. Deshalb müssen Stil und Technik Hand in Hand gehen.

Wichtige Punkte für gutes Webdesign sind folgende Punkte:

Die Aufmachung einer Webseite orientiert sich an deren Inhalt und der Zielgruppe.

Ihre Webseite sollte, leicht bedienbar, übersichtlich und für alle Besucher (Barrierefrei) nutzbar sein. Sie sollten „technischen Schnickschnack” (Plugins) vermeiden, die eine Extrainstallation (je nach Browser) nötig machen würden.

Die Wartezeit bis eine Webseite geladen ist sollte so kurz wie möglich gehalten werden. Kaum ein Betrachter ist bereit fünf Minuten oder mehr zu warten, bis endlich die letzte Grafik auf dem Bildschirm erscheint.

Deshalb ist folgendes wichtig:

Sehr lange Texte sollte man auf mehrere Seiten verteilen.

Die Anzahl verschiedener Bilder pro Seite sollte man so klein wie möglich halten: Für jedes auch noch so kleine Einzelbild muß der Browser zum Server erneut Kontakt aufnehmen.

Das Dateiformat und die Dateigröße kann optimiert werden: Das GIF-Format eignet sich hauptsächlich für flächige Bilder mit grafischem Charakter und wenigen Farben sowie Bilder mit transparenten Bereichen oder Animationen. Das JPEG-Format eignet sich hauptsächlich für größere Bilder (Fotos) mit vielen verschiedenen Farben. Bei beiden Bildformaten kann man durch technische Tricks Optimierung der Größe(Reduzierung der Farbpalette bzw. stärkere Kompression) die Ladezeit wesentlich reduzieren, wenn man kaum merkliche Qualitätseinbußen in Kauf nimmt.

Für die Webseite gelten andere Gesetze als für Printmedien. Nicht alles was in Printmedien möglich und sinnvoll ist, kann eins zu eins auf einer Webseite wiedergegeben Betrachtung unter verschiedenen Randbedingungenwerden. Der große Vorteil einer solchen Adresse ist neben der besseren Einprägsamkeit, dass die Registrierung auf Ihren Namen erfolgt, und die Adresse beim Wechsel zu einem anderen Provider mitgenommen werden kann. Ihre Seite kann deshalb immer die gleiche Adresse behalten, so lange Ihr Angebot im WWW besteht - egal auf welchem Server sie liegt. Dies gilt ebenso für die eMail Adresse.

Sidebar

Footer

Aktualisiert: 04.10.2016